Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf die Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage des AfD-Politikers Martin Hess. Waren zu Beginn der Pandemie im März 68 und im April 41 Beamte positiv getestet worden, schnellte die Zahl demnach von 21 im August und 68 im September im Oktober auf 221 neue Fälle hoch.

Bis zum 25. November zählte die Bundespolizei bereits weitere 288 Infizierte. Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Corona-Pandemie von Corona direkt betroffenen Bundespolizisten stieg auf 731, wie Innenstaatssekretär Hans-Georg Engelke mitteilte.



Bildquellen
Werbung