Grünen-Chef kritisiert Türkei-Haltung im Schwarzen Meer

Grünen-Chef Omid Nouripour hat der Türkei vorgeworfen, auf "neutral zu spielen" im Ukraine-Krieg.

„Es ist verstörend, dass die Türkei die Meerenge am Bosporus für russische Kriegsschiffe nicht sperrt. In dieser strategisch wichtigen Region geht es um die Sicherheit Europas und aller Verbündeten“, sagte Nouripour der „Bild am Sonntag“.

Das Schwarze Meer sei eine zentrale Front der russischen Aggression. „Dass das NATO-Mitglied Türkei jetzt neutral spielt, hilft nur dem Kreml“, so der Grünen-Parteivorsitzende. Russland hat einen Teil seiner Flotte vor Syrien im Mittelmeer stationiert. Für einen Einsatz im Schwarzen Meer müssen sie den Bosporus passieren. Die Türkei lehnt eine Sperrung der Durchfahrt bislang ab.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung