Finanzminister erwägt Corona-Hilfen bis ins nächste Jahr


Finanzminister erwägt Corona-Hilfen bis ins nächste Jahr

Werbung

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich dafür ausgesprochen, die Corona-Hilfen mindestens bis Jahresende zu verlängern.

„Niemand soll kurz vor der Rettung ins Straucheln geraten“, sagte der SPD-Kanzlerkandidat den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Hilfen wie die Kurzarbeiter-Regelung und auch die Wirtschaftshilfen sind bis 30. September befristet. Ich will beides bis zum Jahresende verlängern.“

Scholz fügte hinzu: „Möglicherweise müssen wir auch im nächsten Jahr dem einen oder anderen Unternehmen helfen.“





Werbung