FDP-Fraktion will 3G-Regel im Bundestags-Plenum verlängern

Bundestag, über dts
Die Parlamentarische Geschäftsführerin der FDP-Fraktion, Bettina Stark-Watzinger, will die Ausweitung der 3G-Regel im Bundestagsplenum auch auf kommende Sitzungswochen.

„Die 3G-Regel hat sich in der konstituierenden Sitzung bewährt, so dass eine Weiterführung von uns befürwortet wird“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). „Bezüglich der Maskenpflicht im Bundestag gilt weiterhin die entsprechende Allgemeinverfügung, die seitens der Bundestagspräsidentin bis Ende November verlängert wurde.“

Eine Verlängerung der 3G-Regel, die zur konstituierenden Sitzung erstmals galt, wird laut RND am Donnerstag zwischen den Parlamentarischen Geschäftsführern der Fraktionen und dem Bundestagspräsidium beraten. Auch die Dauer der Schutzmaßnahmen soll diskutiert werden. Angesichts des stark steigenden Infektionsgeschehens werde man kurzfristig entscheiden, welche Maßnahmen gelten müssen, ist in den Fraktionen zu hören. Während der konstituierenden Sitzung des 20. Deutschen Bundestages durften nur Getestete, Geimpfte und Genesene im Sitzungssaal Platz nehmen. Die erste Sitzungswoche der 20. Legislaturperiode startet am 8. November.

Werbung