Diakonie-Präsident kritisiert Maskenpflicht für Pflegeheim-Bewohner

Der Präsident der Diakonie, Ulrich Lilie, hat die allgemeine Maskenpflicht für Bewohner von Pflegeheimen scharf kritisiert.

„Das ist eine geradezu obszöne politische Entscheidung“, sagte der Chef der evangelischen Wohlfahrtsorganisation dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Diese Menschen leben dort mit sehr hohen Impfquoten und Schutzstandards, das Pflegeheim ist ihre Wohnung. Mir wäre nicht bekannt, dass anderen Bevölkerungsgruppen vorgeschrieben wird, in ihren Wohnungen eine Maske zu tragen“, fügte er hinzu.

Er hoffe, dass die Länder pragmatische Lösungen im Hinblick auf die Maskenpflicht finden werden.



Das könnte Ihnen auch gefallen: