CSU-Politikerin Barbara Stamm ist tot

Die CSU-Politikerin Barbara Stamm ist tot.

Die langjährige Präsidentin des Bayerischen Landtags starb am Mittwochmorgen im Alter von 77 Jahren in ihrer Heimatstadt Würzburg, wie das Landesparlament mitteilte. „Wir verlieren mit Barbara Stamm eine über alle Parteigrenzen beliebte und hochgeschätzte Politikerin, die sich jahrzehntelang vor allem für die Ärmeren und Schwächeren in unserer Gesellschaft einsetzte und ihnen eine Stimme gab“, sagte Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU).

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) würdigte Stamms Lebenswerk. „Sie war Mutter Bayerns und mit ihrer Hilfsbereitschaft und Wärme ein großes Vorbild – auch für mich ganz persönlich“, schrieb er bei Twitter. Söder ordnete Trauerbeflaggung für alle Dienstgebäude in Bayern an. Stamm war von 1976 bis 2018 Abgeordnete im Bayerischen Landtag, von 2008 bis 2018 auch dessen Präsidentin.

Oft wurde sie auch als „soziales Gewissen“ der CSU bezeichnet. Die Politikerin war viele Jahre Vizechefin der Partei.



Das könnte Ihnen auch gefallen: