Christiane Hoffmann wird stellvertretende Regierungssprecherin

Die bisherige "Spiegel"-Redakteurin Christiane Hoffmann wird stellvertretende Regierungssprecherin.

Das wurde am Dienstag aus Redaktionskreisen bekannt. Hoffmann vervollständigt damit das bereits aufgestellte Team, bestehend aus Regierungssprecher Steffen Hebestreit und Wolfgang Büchner – der ebenfalls früher beim „Spiegel“ war.

Offensichtlich wurde Hoffmann von den Grünen nominiert, denn Büchner kommt über das FDP-Ticket ins Team der Regierungssprecher, Hebestreit war bereits im Finanzministerium Sprecher des neuen Bundeskanzlers Olaf Scholz (SPD). Mehr noch als ihre neuen Kollegen sitzt die 54-jährige Hoffmann häufig in politischen Talkshows wie „Hart aber fair“, bei Anne Will und Markus Lanz oder im ARD-Presseclub.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung