CDU warnt vor Stimmungsumschwung gegenüber Flüchtlingen

CDU-Generalsekretär Mario Czaja warnt davor, dass sich die Stimmung in Deutschland gegenüber Flüchtlingen aus der Ukraine verändern könnte.

„In dieser ersten Phase der angelaufenen Hilfe engagieren sich viele Ehrenamtliche“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Sie dürfen wir jetzt nicht allein lassen.“

Die Bundesregierung und die Länder stünden in der Pflicht, „für eine professionelle Begleitung zu sorgen“. Man müsse Unterbringungen in Turnhallen und Schulen unbedingt vermeiden. „Sonst laufen wir Gefahr, dass die Stimmung kippt“, so Czaja. Er ergänzte: „Das wird keine Kurzstrecke. Wir brauchen Ausdauer.“

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung