Bundesregierung will Ausbau des E-Ladenetzes beschleunigen

Die Bundesregierung will den Ausbau des Ladenetzes für Elektroautos beschleunigen.

Das Kabinett beschloss am Mittwoch den zweiten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ von Verkehrsminister Volker Wissing (FDP). Ziel sei sei, der Elektromobilität in Deutschland zum „Durchbruch“ zu verhelfen, teilte das Ministerium des FDP-Politikers mit.

Neben der Beschleunigung des Ausbaus der Ladeinfrastruktur soll auch der Ladeprozess „vereinfacht“ werden. Der „Masterplan“ umfasst insgesamt 68 Maßnahmen. Unter anderem sollen künftig Echtzeitdaten zu Belegstatus oder Preisen zur Verfügung stehen. Zudem sind „vereinfachte Genehmigungsverfahren“ für Ladesäulen geplant. Es soll dabei „einheitliche und digitale Antragsverfahren“ geben. Rund 80 Akteure, darunter Länder, Kommunen, Verbände und Unternehmen, hatten sich an der Erarbeitung des Konzepts beteiligt.



Das könnte Ihnen auch gefallen: