Bauernverband fordert nationale Düngemittelreserve

Angesichts der wachsenden Düngemittelknappheit fordert der Deutsche Bauernverband eine nationale Reserve.

Präsident Joachim Rukwied sagte der „Rheinischen Post“ (Montag), die Entwicklung mache ihm große Sorgen. „Wir haben bereits vor Monaten die Bundesregierung aufgefordert, eine nationale Düngemittelreserve anzulegen.“

Um stabile Ernten zu gewährleisten, sei die Verfügbarkeit von Düngemitteln essentiell, speziell von Stickstoffdünger, so Rukwied. „Für die Erzeugung des wichtigen Stickstoffdüngers brauchen wir Gas. Sollte dieser nur noch eingeschränkt verfügbar sein oder wegfallen, würden die Erträge sofort um 30 bis 40 Prozent einbrechen.“ Die Bundesregierung müsse daher erkennen, „dass auch Düngemittel systemrelevant sind“, betonte Rukwied.



Das könnte Ihnen auch gefallen: