Ärzte fordern Nachbesserung beim Pandemiemanagement

Die Ärzte in Deutschland fordern konkrete Konsequenzen aus dem Umgang mit der Corona-Pandemie in den letzten 15 Monaten.

Das teilte die Bundesärztekammer am Mittwoch mit. Beim 124. Deutschen Ärztetag wurde demnach ein entsprechender Beschluss gefasst.

Unter anderem sollten im Infektionsschutzgesetz feste Krisenstäbe der Bundesländer unter Einbezug der Landesärztekammern angelegt und die Pandemiepläne von Bund, Ländern, Kommunen und Gesundheitseinrichtungen ständig auf dem aktuellen Stand gehalten werden, hieß es. Zudem fordern die Ärzte die Anlage von Reserven für wichtige Medizinprodukte, Arzneimittel und Impfstoffe. Die innereuropäischen Produktionsstandorte für Medizinprodukte und wichtige Arzneimittel müssten ausgebaut werden.





Werbung