Zweite Verhandlungsrunde zwischen Russland und Ukraine am Mittwoch

Eine zweite Verhandlungsrunde zwischen Vertretern Russlands und der Ukraine ist für Mittwoch geplant.

Sie soll wieder in Weißrussland stattfinden, berichtet unter anderem die russische Nachrichtenagentur Tass. Gleichzeitig wurden Verhandlungsdetails aus der ersten Gesprächsrunde bekannt: So soll Russland von der Ukraine gefordert haben, ein Referendum über eine mögliche NATO-Mitgliedschaft abzuhalten, sowie die sogenannten „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk anzuerkennen und die Forderung nach Rückgabe der Krim fallen zu lassen.

Werbung

Die Ukraine forderte laut des Berichts einen Waffenstillstand und den Abzug der russischen Truppen. Am Montag hatten Vertreter Russlands und der Ukraine fünf Stunden lang verhandelt. Nach dem Gespräch hieß es von ukrainische Seite, die Verhandlungen seien gescheitert.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung