Zahl der Ukraine-Flüchtlinge steigt auf zwei Millionen

Fast zwei Wochen nach dem russischen Einmarsch in der Ukraine ist die Zahl der Flüchtlinge auf zwei Millionen gestiegen.

Das teilte UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Es wird zudem erwartet, dass die Flüchtlingszahlen noch weiter deutlich steigen werden.

Am Dienstag gab es erneut Versuche, die Evakuierung von Zivilisten aus ukrainischen Großstädten über sogenannte „humanitäre Korridore“ zu ermöglichen. Im Gegensatz zu den vergangenen Tagen scheint dies auch teilweise zu klappen. So gibt es zum Beispiel aus Sumy im Nordosten der Ukraine Berichte über erste Busse, die die Stadt verließen. Laut Daten des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR kommt weiterhin mehr als die Hälfte der Flüchtlinge in Polen an.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung