Unerwartet deutlicher Sieg für Orban bei Wahl in Ungarn

Bei der Parlamentswahl in Ungarn hat das Bündnis von Ministerpräsident Viktor Orbán einen überraschend deutlichen Erfolg gefeiert.

Nach Auszählung fast aller Stimmen kommen die aktuell zusammen regierenden Parteien Fidesz und KDNP auf 53 Prozent der Stimmen. Die Oppositionsallianz erreicht demnach rund 35 Prozent, die ultra-rechte Partei „Unsere Heimat“ 6 Prozent.

Von den 199 Sitzen im Parlament würden bei diesem Ergebnis 135 Sitze an das regierende Bündnis aus Fidesz und KDNP gehen. 56 Sitze würden an das Oppositionsbündnis um Péter Márki-Zay gehen, 7 an „Unsere Heimat“ und ein Sitz an den Vertreter der deutschen Minderheit. Im Vorfeld war ein knapperer Ausgang erwartet worden. Stattdessen kann der Ministerpräsident wohl mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit weiterregieren. Der Regierungschef sprach in der Wahlnacht von einem „gewaltigen Sieg“, den man auch von Brüssel aus sehen könne. Orbán befindet sich schon länger im permanenten Konflikt mit der EU.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung