Selenskyj hebt vor Friedensgesprächen Kompromissbereitschaft hervor

Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, hat mit Blick auf die am Donnerstag stattfindenden Friedensgespräche zwischen Russland und der Ukraine seine Kompromissbereitschaft hervorgehoben.

„In jeder Verhandlung ist mein Ziel, den Krieg mit Russland zu beenden“, sagte er der „Bild“ (Donnerstagausgabe). „Und ich bin auch bereit zu bestimmten Schritten. Man kann Kompromisse eingehen, aber diese dürfen nicht der Verrat meines Landes sein.“

Selenskyj fügte aber an: „Auch die Gegenseite muss zu Kompromissen bereit sein.“ Über die Details wollte er öffentlich „noch nicht reden“. Man habe ja noch keinen direkten Kontakt zwischen den Präsidenten gehabt. „Nur nach den direkten Gesprächen zwischen den zwei Präsidenten können wir diesen Krieg beenden.“



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung