Russland verstärkt Verteidigungspositionen in Südukraine

Das russische Militär konzentriert sich bei der Invasion in der Ukraine aktuell offenbar darauf, seine Verteidigungspositionen in den besetzten Gebieten im Süden des Landes zu verstärken.

Das geht aus dem täglichen Lagebericht des britischen Militärgeheimdienstes vom Sonntag hervor. Dazu gehört demnach die Verlegung von Arbeitskräften, Ausrüstung und Verteidigungsvorräten zwischen Mariupol und Saporischschja sowie in Cherson.

Werbung

Die russischen Streitkräfte verstärkten auch die Sicherheitsmaßnahmen in Melitopol, so die Briten weiter. Ukrainische Streitkräfte üben schon seit über einem Monat Druck auf die russische Verteidigungslinie im Gebiet Cherson aus. Weitere Offensivoperationen gelten als wahrscheinlich. Russische Abwehrmaßnahmen seien wahrscheinlich eine Reaktion auf erwartete ukrainische Offensiven, heißt es im Lagebericht aus London.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung