Russische Truppen übernehmen Ex-Atomkraftwerk Tschernobyl

Russlands Militärkräfte haben die Kontrolle über das stillgelegte ukrainische Atomkraftwerk Tschernobyl übernommen.

Das berichten ukrainische Medien unter Berufung auf Mychajlo Podoljak, den Berater des Leiters des Büros des Präsidenten. Podoljak sagte demnach, dass der Zustand des Kernkraftwerks Tschernobyl und der Lagereinrichtungen für Atommüll nun unbekannt sei.

Man könne „unmöglich sagen, dass Tschernobyl sicher ist“. Dies sei eine der ernsthaftesten Bedrohungen für Europa. Man erwarte „provokative Dinge im Kernkraftwerk Tschernobyl“, so der Berater. „Entweder werden sie den während des Angriffs erlittenen Schaden nutzen, um die Ukraine dafür verantwortlich zu machen, oder sie werden diese mit Abstand gefährlichsten Objekte beschädigen“, wird Podoljak zitiert.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung