Offiziell: EU schließt Luftraum für russische Airlines

Die EU macht ihren Luftraum für russische Airlines dicht.

Das sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Sonntag in Brüssel und bestätigte damit entsprechende Berichte. Zuvor hatten bereits mehrere EU-Länder dies getan, darunter auch Deutschland.

Werbung

Flugzeuge in russischem Besitz oder unter russischer Kontrolle könnten nicht mehr in der EU landen, starten oder das Gebiet der EU überfliegen, so von der Leyen. Das gelte auch für „Privatjets von Oligarchen“. Zudem kündigte von der Leyen weitere Sanktionen gegen Russland an. So sollen die russischen Medienunternehmen Russia Today und Sputnik sowie ihre Tochterunternehmen in der EU nicht mehr senden dürfen. Außerdem werden die Sanktionen gegen Weißrussland verschärft. Russland hatte die Ukraine auch von weißrussischem Boden aus angegriffen.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung