London: Russlands Fokus verlagert sich auf Oblast Donezk

Nach der gemeldeten Einnahme der ostukrainischen Stadt Lyssytschansk in der Region Luhansk wird sich der Fokus der russischen Truppen wohl auf die Eroberung der Oblast Donezk verlagern.

Das geht aus dem täglichen Lagebericht des britischen Militärgeheimdienstes vom Montag hervor. Lyssytschansk war demnach das letzte verbliebene große Bevölkerungszentrum im Gebiet Luhansk.

Werbung

In der Oblast Donezk stehe dagegen ein großer Teil noch immer unter der Kontrolle der ukrainischen Streitkräfte, so die Briten. Den Angaben aus London zufolge sollen sich die Ukrainer tatsächlich aus Lyssytschansk zurückgezogen haben. Sie seien wahrscheinlich auf vorbereitete Verteidigungsstellungen zurückgefallen, hieß es.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung