EU und Griechenland planen neues Flüchtlingslager auf Lesbos

Flüchtlingslager, über dts
Die Europäische Union und Griechenland haben sich auf ein neues Flüchtlingslager auf der Insel Lesbos geeinigt.

Das teilte die Europäische Kommission am Donnerstag mit. „Wir haben heute eine Vereinbarung für ein neues Zentrum auf Lesbos bis September 2021 unterzeichnet“, schrieb EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf Twitter.

„Wir werden Migranten und Flüchtlingen angemessene Bedingungen bieten und die lokalen Gemeinschaften unterstützen.“ Die Zustände in der Flüchtlingsunterkunft Moria auf der griechischen Insel hatten am 8. September massive Proteste ausgelöst. Im Zuge dessen brannte das Lager vollständig ab.

Werbung