Polizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild)

Nach räuberischer Erpressung / Polizei sucht Zeugen

Saarbrücken/Großrosseln (ots) – An Heiligabend (24.12.2019), gegen 04:40 Uhr, passten zwei maskierte Räuber vor Ladenöffnung mehrere Mitarbeiter sowie den Filialleiter vor dem Haupteingang der Lidl-Filiale in Großrosseln ab. Die beiden Männer bedrohten die Angestellten mit einer Waffe und forderten den Marktleiter auf den Tresor zu öffnen. Das Dezernat für Eigentumskriminalität sucht nun nach möglichen Zeugen.

Die beiden Unbekannte forderten in gebrochenem Deutsch mit französischem Akzent die Öffnung der Eingangstür sowie des Tresores der Filiale. Dann zwangen sie die Angestellten in den Sozialraum, wo einer der beiden Täter sie bewachte. Der andere Täter begab sich mit dem Filialleiter in den Tresorraum und forderte ihn zur Öffnung des Tresores auf. Aufgrund einer Sicherung mittels Zeitschaltuhr, konnte dieser den Tresor nicht öffnen. Daraufhin flüchteten die Männer gegen 05:00 Uhr ohne Beute aus dem Markt. Sie stiegen in einen auf dem Parkplatz abgestellten Pkw, in dem eine weitere Person saß und fuhren in unbekannte Richtung davon.

Zeugen, die am 24.12.2019 zwischen 04:30 und 05:00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Deutsch-Französischen Platzes in Großrosseln wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen (Tel.: 0681/962-2133).


Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Landespolizeipräsidium Saarland

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.

Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen