Deutsch Deutsch Français Français English English
Polizei
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Nach mutmaßlicher Bedrohung unter Nachbarn / Polizei stellt Waffenarsenal in Thailen sicher

Weiskirchen Thailen (ots) – Saarbrücken. Ein Großaufgebot der saarländischen Polizei mit OpE, SEK und Diensthundestaffel war heute Morgen (25.04.2020) in Thailen im Einsatz, weil ein 62-Jähriger dort seinen Nachbarn mit einer Schusswaffe bedroht haben soll. Im Verlauf des Einsatzes wurde in der Wohnung des mutmaßlichen Täters eine größere Menge an Waffen sichergestellt.

Gegen 10:20 Uhr verständigte ein 60 Jahre alter Mann über Notruf die Polizei. Sein Nachbar habe ihn bedroht und soll dabei ein Gewehr bei sich gehabt haben. Unverzüglich suchten Einsatzkräfte der umliegenden Dienststellen den Weiskircher Ortsteil auf, unterstützt durch Kräfte der Diensthundestaffel sowie des Spezialeinsatzkommandos und der Verhandlungsgruppe.

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand war ein bestehender Streit unter den Nachbarn Anlass zur heutigen Eskalation. Gegen 14:30 Uhr erschien der 62-jährige schließlich vor seinem Haus und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Hauses stellten die Einsatzkräfte Lang- und Kurzwaffen sowie zahlreiche Messer sicher. Diese werden jetzt waffentechnisch begutachtet. Der 62-Jährige wurde nach Abschluss der Maßnahmen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Landespolizeipräsidium Saarland

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.