Werbung
Toyota Red Deal
Aktuelles von der 1. Mannschaft der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der 1. Mannschaft der Spvgg Quierschied

Mit spätem Ausgleich in die Winterpause

Unsere 1. Mannschaft empfing zum letzten Spiel des Jahres die Sportfreunde Köllerbach am Franzenhaus. Zwar sprang erneut kein Sieg vor heimischem Publikum heraus, aber wenigstens retteten die Wambe in der Nachspielzeit einen Punkt.

Bevor Yacine Hedjilen nach 24. Minuten das 1:0 für die Gäste erzielte, hatte Quierschied bereits einige Chancen zu verzeichnen. Die besten davon hatten Sascha Schaum, der in der 19. Minute mit einem Schuss an Torwart Sascha Segarra-Gil scheiterte bzw. Patrick Nickels mit einem Kopfball aus 5 Metern über das Tor (20.). Somit war die Führung der Sportfreunde nicht dem Spielverlauf entsprechend. Doch der Rückstand gab dem bis dahin guten Spiel der Wambe einen Bruch, denn die Offensivszenen blieben jetzt Stückwerk, Unkonzentriertheiten schlichen sich ein. Und wurden bitterböse bestraft. In der 37. Minute spielte Torwart Benny Schmitt einen Klärungsversuch direkt in die Füße von Hedjilen, der aus 30 Metern zum Lupfer ansetzte und zum 2:0 für Köllerbach traf. Das war dann auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause wollte Köllerbach die Partie entscheiden, vergab aber einige gute Chancen auf den dritten Treffer. Für Quierschied wurde es unterdessen noch schwieriger, denn Julian Fernsner musste in der 60. Minute nach einem Disput mit dem Schiedsrichter mit der roten Karte vom Platz. Bitter: An Fernsner wurde zuvor von seinem Gegenspieler eine Tätlichkeit begangen.

In der 73. Minute gab es dann aber doch wieder Hoffnung. Domme Engel traf nämlich zum Anschlusstreffer. Zunächst gewann er im Mittelfeld den Ball und spielte zu Patrick Nickels. Dieser scheiterte am Keeper, doch Engel köpfte den Abpraller in das Tor. Danach ging die Spvgg. volles Risiko, während Köllerbach beste Möglichkeiten ausließ, so zum Beispiel als Sascha Fess mit einem Schuss an Schmitt scheiterte (86.)

Unsere Mannschaft glaubte somit weiter an sich und kam tatsächlich noch zum Ausgleich. In der 94. Minute landete eine Kopfballverlängerung bei Sascha Schaum, der den Ball an Segarra-Gil vorbei zum 2:2 in die Maschen spitzelte. Danach war Schluss, unsere Mannschaft erkämpfte sich noch einen Zähler zum Jahresabschluss – und das mit 10 Mann.

Mit 28 Punkten verabschiedete sich unsere Mannschaft in die Winterpause. Am Samstag geht es in der Halle los, unsere Jungs spielen beim Turnier des SV Merchweiler. Hier gibt es alle Hallentermine.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info