Mit “Smart-Home” Einbrechern das Leben erschweren!

Gerade in der Urlaubszeit sind Wohnungen oder Häuser oft über längeren Zeitraum unbewohnt – perfekte Bedingungen für Einbrecher. Mit einem Smart Home System wie dem von Gigaset, können Sie sich effektiv gegen Einbrecher zur Wehr setzen.

Im Unterschied zu einer klassischen Alarmanlage bietet ein Smart-Home-System weitere Vorteile, die Ihnen das tägliche Leben angenehmer gestalten können. Seit Ende des Jahres 2018 bietet Gigaset mit dem Versicherungspartner AXA einen zusätzlichen Objektschutz zu 29,90 € pro Jahr an. Im Falle eines tatsächlichen Einbruchs während Ihrer Urlaubs- oder Geschäftsreise können Sie mit dem „AXA smart Guard“ die ersten Schritte durchführen lassen: Im Einbruchsfalle informiert der Sicherheitsdienst-Mitarbeiter vor Ort die örtliche Polizei und kümmert sich um die Erstabsicherung – oder einen 24 Stunden Objektschutz – je nach Bedarf.

Alarm auf dem Smartphone

Mehr als ein Alarmsystem

Das Gigaset Smart-Home-System zeichnet sich insbesondere durch seine flexiblen Anwendungsgebiete aus: Kombinieren Sie überlegt Tür- und Fensterkontakte mit Bewegungsmeldern und Kameras, sodass Sie Ihre Wohnräume perfekt vor Einbrechern schützen können.

Werbung

Dadurch ist es Ihnen auch möglich, jederzeit im Ernstfall genau zu wissen, wo sich der Einbrecher gerade aufhält.

Dabei ist wichtig zu verstehen, dass das System nicht erst dann reagiert, wenn der Einbrecher bereits Zutritt hat, sondern schon während des Versuchs: Der „universal“-Sensor erkennt beispielsweise, ob ein Türschloss aufgebohrt wird.

Ähnlich reagiert der „door“-Tür- und „window“-Fenstersensor auf Gewalteinwirkung gegen Tür- und Fensterrahmen.

Profi-Tipp

Kombinieren Sie das Alarmsystem mit mehreren Sirenen, ist die Abschreckung um ein Vielfaches höher und genügt zumeist, um den Eindringling in die Flucht zu schlagen.

Noch höhere Sicherheit erhalten Sie, wenn Sie sich das Philips Hue-Leuchtensystem zulegen: Dieses smarte Lichtsystem können Sie im Alarmfalle vollständig schalten und so das gesamte Haus ausleuchten – das Gigaset-System löst den Alarm aus und das Hue-System schaltet die Leuchtmittel.

Das Philips Hue-Leuchtensystem funktioniert auch in Kombination mit dem „smoke“-Rauchmelder: Im Auslösefalle können Sie ihren Fluchtweg ausleuchten.
Doch auch mit “plug”, den konfigurierbaren, schaltbaren Steckdosen von Gigaset, können Sie einfache Leuchten an- und ausschalten – sinnvoll auch im Urlaubsfalle, um potenziellen Einbrechern vorzutäuschen, dass Sie zu Hause wären.

Ihr Smartphone als Kommandozentrale

Das Besondere am Gigaset Smart-Home-System ist immer die Information auf Ihr Smartphone: Mit der Gigaset-App sind Sie immer im Bilde, was in Ihren vier Wänden vor sich geht: Bewegungsprotokolle, automatische Regeln für das Schalten von Leuchten und Alarmmodi, der „Live-Blick“ in die eigenen vier Wände über die Kamera oder die einfache Prüfung, ob ein Fenster geöffnet oder geschlossen ist, wird ihnen hierdurch möglich.

Smartphone Gigaset Alarmscreen

Die App ist die Schaltzentrale für Ihr smartes Zuhause. Sie erhalten sämtliche Informationen über den Zustand ihres Heims auf einen Blick, können aber auch Komfortfunktionen, wie z.B. die “thermostat”-Temperatur, Licht schalten oder mit der Kamera einen Blick ins Kinderzimmer werfen, um sicherzugehen, dass ihr Kind ruhig schläft – im Übrigen durch die Nachtsichtfunktionalität der “smart camera” kein Problem!

Doch der wichtigste Vorteil liegt auf der Hand: Mit dem „water“-Wassersensor und dem „smoke“-Rauchmelder sind Sie immer auf der sicheren Seite. Aber wenn der Rauchmelder in ihrem Haus laut piept – Sie aber nicht zu Hause sind, können Sie dank der elements-App trotzdem darauf reagieren. Mit der Smartphone-App haben Sie die Warnung auf ihrem Smartphone und können sofort – von überall auf der Welt – Maßnahmen einleiten.

Das Gigaset-Ökosystem zeichnet sich durch hohe Flexibilität und schier unendliche Einsatzmöglichkeiten aus: Neben den genannten Anwendungsgebieten können Sie z.B. auch eine komplette Temperatursteuerung für jeden Heizkörper ihrer Wohnung vornehmen.
In naher Zukunft kann „thermostat“ dank des Smart-Home-Systems erkennen, ob im gleichen Raum noch Fenster geöffnet sind und regelt automatisch die Heizfunktion herunter – eine Heizkostenersparnis für Sie, die durch intelligente Intervalle noch weiter erhöht werden.

Eine weitere Besonderheit ist die Möglichkeit, Videosequenzen automatisiert auf die Server von Gigaset übertragen zu lassen.

Gigaset Smart Home Set

Sollte Ihnen also ein Einbrecher tatsächlich in eine Kamera laufen, sind diese Aufnahmen bereits gesichert, bevor der Eindringling die Kamera zerstören kann.

Bildquellen:

  • Alarm auf dem Smartphone: Gigaset Communications GmbH
  • door installiert: Gigaset Communications GmbH
  • window installiert: Gigaset Communications GmbH
  • Smartphone Gigaset Alarmscreen: Gigaset Communications GmbH

Stadtauswahl

X
X