Werbung

Home » Aus der Region » Saarland » Mit 2,65 Promille mit LKW unterwegs
LKW auf der Straße
LKW auf der Straße

Mit 2,65 Promille mit LKW unterwegs

Gestern Abend ging ein Notruf bei der Polizei ein, dass ein LKW in Schlangenlinien auf der A6 von St. Ingbert aus kommend in Richtung Frankreich unterwegs sei. Die Polizei stoppte den Rumänen mit 2,65 Promille!

Fast Unfall verursacht

Auf Höhe der Grumbachtalbrücke sei es fast zu einem Unfall gekommen, so der Zeuge weiter. Dieser verfolgte den LKW weiter und konnte der Polizei so die Position des LKWs mitteilen.

Die Polizei stoppte den 45jährigen Rumänen schließlich in Saarbrücken-Güdingen und unterzogen ihn einer Alkoholkontrolle.

Freiwillige Alkoholkontrolle

Der LKW-Fahrer führte diese freiwillig durch. Das Ergebnis: 2,65 Promille Atemalkohol.

Im Übrigen: Er gefährdete damit nicht nur sich und die anderen Verkehrsteilnehmer, sondern auch seinen 12jährigen Sohn, der ihn im Führerhaus auf der Tour von Rumänien nach England begleitete.

Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Dem 45-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Zudem wurde zur Durchführung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung einbehalten. Vater und Sohn kamen letztendlich bei einem im Saarland lebenden Bekannten unter.

Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch die Fahrweise des Lkws gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Brebach unter der Rufnummer 0681/9872-0 in Verbindung zu setzen.

Bildquellen: