Werbung

Merkel fordert sofortige Beendigung der türkischen Militäroperation

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute auf Wunsch des türkischen Staatspräsidenten mit Recep Tayyip Erdoğan telefoniert. Sie forderte im Gespräch die "umgehende Beendigung der Militäroperation" im Nordosten Syriens.
Angela Merkel, Bundeskanzlerin | Bild: CDU/Laurence Chaperon
Angela Merkel, Bundeskanzlerin | Bild: CDU/Laurence Chaperon

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute auf Wunsch des türkischen Staatspräsidenten mit Recep Tayyip Erdoğan telefoniert. Sie forderte im Gespräch die „umgehende Beendigung der Militäroperation“ im Nordosten Syriens.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Lage im Nordosten Syriens nach Beginn der türkischen Militäroperation. Die Bundeskanzlerin sprach sich für eine umgehende Beendigung der Militäroperation aus.

Ungeachtet berechtigter türkischer Sicherheitsinteressen drohe diese zur Vertreibung größerer Teile der lokalen Bevölkerung, zur Destabilisierung der Region und zur Wiedererstarkung desIS zu führen.

Weitere Gesprächsthemen waren die Lage in der syrischen Provinz Idlib und die türkischen Gaserkundungsbohrungen im östlichen Mittelmeer.

Werbung