Werbung

Home » Aus der Region » Saarland » Mehr Geld für Saar-Uni und HTW
Camput HTW, Bild: Ventriloquist / Wikimedia

Mehr Geld für Saar-Uni und HTW

Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz begrüßt die Pläne der Landesregierung, die Haushalte der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) aufzustocken und die Tariferhöhungen an beiden Hochschulen ab 2021 komplett zu tragen.

„Diese Kehrtwende ist richtig und wichtig“,

sagt Britz.

Saarbrückens Oberbürgermeisterin hatte in den letzten Jahren immer wieder ein Umdenken in der Hochschulpolitik gefordert. Charlotte Britz:

„Das Saarland schrumpft stärker und altert schneller als andere Regionen. Unsere Hochschulen sind wichtig, um dem demographischen Wandel zu begegnen und Fachkräfte zu sichern. Sie sind das zentrale Instrument, um die wichtige Gruppe der 20- bis 30-Jährigen hier zu halten und für unser Land dauerhaft zu gewinnen. Städte und Regionen, die in Deutschland und Europa wachsen, sind Städte mit Hochschulen und kreativen Menschen. Jeder Euro, den wir in die Hochschulen stecken, zahlt sich aus.“

Bildquellen: