Deutsch Deutsch Français Français English English
Borussia
Borussia

Marco Reus will bei Hygiene-Maßnahmen Vorbild für die Jugend sein

Der Kapitän des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, Marco Reus, will bei der Einhaltung der Hygieneregeln der Deutschen Fußball Liga (DFL) eine positive Vorbildfunktion für die Jugend ausüben.

Er habe sich sehr gefreut, dass Kinder und Jugendliche nun auch zunehmend wieder ein bisschen mehr Sport treiben dürften, sagte Reus am Dienstag. “Vor allem auch für sie müssen wir nun, wenn es um Hygiene-Maßnahmen geht, Vorbilder sein”, so der BVB-Stürmer weiter.

“Garantien für Gesundheit” gebe es auch mit dem medizinischen Konzept für Profi-Fußballer nicht. “Doch die Wahrscheinlichkeit, dass aufgrund der Maßnahmen und Testungen Gesunde mit Gesunden arbeiten, ist bei uns – wenn man das sachlich betrachtet – echt hoch. Als Sportler, aber auch als Familienvater, fühle ich mich in diesem Konzept gut aufgehoben und sehe deshalb keinen Grund, meinem Job nicht nachgehen zu können”, sagte Reus. Abstands- und Hygieneregeln seien beim BVB “ohnehin seit vielen Wochen in Fleisch und Blut übergegangen”.