Kramp-Karrenbauer kündigt Teilnahme an CDU-Parteitag an

Anders als die frühere CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel will ihre Nachfolgerin im Parteivorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, am CDU-Parteitag in der kommenden Woche in Berlin teilnehmen.

Anders als die frühere CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel will ihre Nachfolgerin im Parteivorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, am CDU-Parteitag in der kommenden Woche in Berlin teilnehmen. „Ich fahre als Delegierte der CDU-Saar zum Parteitag“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Rheinischen Post“ am Montag.

„Ich bin sicher, dass er mit Wahlen und dem neuen Grundsatzprogramm ein starkes Signal senden wird.“ Sie freue sich, dass der „Weg zum Grundsatzprogramm, den ich als Generalsekretärin mit der Zuhörtour begonnen und als Parteivorsitzende weiter vorangetrieben habe, jetzt zum Abschluss kommt“, so Kramp-Karrenbauer.

Merkel will nicht an dem dreitägigen Treffen teilnehmen. CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann hatte dafür Verständnis gezeigt. „Das ist ihre Entscheidung und die respektiere ich“, sagte er der Zeitung. „Angela Merkel war 16 Jahre Kanzlerin, dass sie sich jetzt erst mal zurückzieht, verstehe ich total“, so Linnemann.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung