Scheckübergabe an die Caritas Gemeinswesenarbeit
Scheckübergabe an die Caritas Gemeinswesenarbeit

KommpowerCent 2018 – Stadtwerke Friedrichsthal unterstützen örtliche Vereine

Auch in diesem Jahr stellen die Stadtwerke Friedrichsthal 6000 Euro für kommunale Projekte zu Verfügung. Zahlreiche Vereine sind dem Aufruf zur Bewerbung gefolgt und haben sich für die Förderung beworben. Jetzt wurden die ersten Spendenschecks überreicht.

Bereits zum dritten Mal übernimmt die Energie-Kooperation „Kommpower“ Verantwortung in der Region. Die fünf Stadt- und Gemeindewerke (Friedrichsthal, Eppelborn, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Lebach) stellen insgesamt 30.000 Euro für lokale Vereine und Initiativen zur Verfügung.

Insgesamt elf Projekte wurden innerhalb der Stadt Friedrichsthal mit insgesamt 6000 Euro bedacht.

Dabei stehen immer Projekte im Fokus, die sich für das Wohl innerhalb der Gemeinschaft einsetzen.

Warum unterstützen die Stadtwerke Friedrichsthal lokale Projekte, Vereine und Initiativen?

Vereine bieten ihren Mitgliedern die Möglichkeit, selbst aktiv tätig zu sein. Vereine stellen soziale Orte dar, wo die Mitglieder ihren Hobbys nachgehen können, aber auch soziales Engagement zeigen und ausleben können, um anderen Menschen in z.B. Notsituationen zu helfen. In Vereinen können sich soziale Kontakte bilden und Freundschaften entstehen.

Kurz: Vereine bieten vielfältige Möglichkeiten zur Teilhabe und Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben in unserer Gesellschaft. Daher ist es für die Stadtwerke Friedrichsthal und ihren Geschäftsführer, Gerhard Bös ein Anliegen, solche Projekte zu unterstützen und so einen wertvollen Teil zum gemeinschaftlichen Miteinander in unserer Stadt leisten zu können.

In einem weiteren Artikel werden wir Ihnen die Gewinner inklusive ihrer Projekte näher vorstellen.

Wie funktioniert der Kommpower-Cent?

Die Idee hinter dem Kommpower-Cent ist es, von jeder von „Kommpower“-Kunden verbrauchten Kilowattstunde Strom einen Zehntel-Cent des Erlöses für das Gemeinwohl zur Verfügung zu stellen.

Dabei ist Rechnung einfach: Je mehr Kunden beim örtlichen Energieversorger Kunde ist, desto mehr finanzielle Unterstützung kann angeboten werden.

Gerhard Bös, Geschäftsführer der Stadtwerke Friedrichsthal unterstreicht:

Vereinsarbeit wirkt der voranschreitenden Vereinsamung entgegen. Daher sehen wir uns in der Verpflichtung, Vereine zu unterstützen und die Gemeinschaft innerhalb der Stadt zu fördern.

Die in Friedrichsthal geförderten Projekte

  • KV Kneisjer vom Hoferkopp
    • Anschaffung von Uniformen für die Juniorengarde
    • Unterstützung: 600,00 €
  • NKV Friedrichsthal
    • Anschaffung von Uniformen für die Juniorengarde
    • Unterstützung: 600,00 €
  • Schwimmverein Friedrichsthal
    • Erweiterung des internationalen Wasserballturniers um ein Jugendturnier
    • Unterstütung: 500,00 €
  • ASV Saufang Bildstock
    • Jugendfahrt ASV Bildstock und einheitliche Ausstattung der Jugendlichen
    • Unterstützung: 600,00 €
  • TV Bildstock
    • Beschaffung von Geräten für das Kinder- und Jugendtraining im Turnverein
    • Unterstützung: 500,00 €
  • Förderverein evang. KiTa
    • Anschaffung Bücher u. Gartenmaterialen sowie Elemente für den Matschspielbereich
    • Unterstützung: 600,00 €
  • Förderverein Bäder Friedrichsthal
    • Ausrichtung Tag des Schwimmens
    • Unterstützung: 300,00 €
  • SG Friedrichsthal – Bildstock
    • Erstellung und Einführung eines gemeinsamen Wappens für die Spielgemeinschaft
    • Unterstützung: 500,00 €
  • Caritas Gemeinwesenarbeit
    • Unterstützung einer Familienfreizeit im Pongau für benachteiligte Eltern und Kinder
    • Unterstützung: 600,00 €
  • Behindertensportclub Friedrichsthal
    • Unterstützung der Übungsleiterausbildung für Rehasport
    • Unterstützung: 600,00 €
  • KV Blau-Weiß
    • Anschaffung von Uniformen für die Kinder- und Jugendgarden
    • Unterstützung: 600,00 €

Noch wurden nicht alle Schecks übergeben. Die bisherigen Scheckübergaben finden Sie in unserer Bildergalerie:

Weitere Informationen über den Kommpower-Verbund und die Stadtwerke Friedrichsthal finden Sie zusammen mit einem Tarifrechner auf der Internetseite der Stadtwerke Friedrichsthal.

Bildquellen:

  • Scheckübergabe an den RBSV: RBSV
  • Scheckübergabe an die NKV Friedrichsthal: NKV Friedrichsthal
X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen