Der Herausgeber des Regio-Journals über Themen, die ihn bewegen.
Der Herausgeber des Regio-Journals über Themen, die ihn bewegen.
Werbung

Kommentar: Lethargie auf ganzer Linie!

Heimat shoppen 2019 in Friedrichsthal. Wir lassen Menschen zu Wort kommen, heute ein Kommentar von Regio-Journal Herausgeber Tobias Altherr.

„Nachdem die Aktion Heimat shoppen in Friedrichsthal im Jahr 2018 erstmalig maßgeblich durch die Stadtwerke Friedrichsthal vorangetrieben wurden, findet sie auch in diesem Jahr wieder statt. Ca. dreißig Unternehmen beteiligen sich – zum Teil mit Sonderaktionen an der Aktion, die den Einkaufsfokus der Bürgerinnen und Bürger auf den lokalen Handel vor Ort legen soll.

In der Heimat zu shoppen heißt aber nicht nur, sich an einer Aktion „prophylaktisch“ zu beteiligen, sondern das Thema entsprechend mit der notwendigen Ernsthaftigkeit anzugehen. Durch Heimat shoppen sollen lokale Unternehmen sichtbar werden. Hier braucht es aber auch entsprechendes Engagement. Nicht nur der Unternehmen und Kunden, auch durch aktive Unterstützung durch die Stadtverwaltung.

Beginnend bei freien und kundenfreundlichen Parkflächen in den Ortskernen, über saubere Straßen und Plätze bis hin zum aktiven Anwerben von Unternehmen und der Reduzierung von Leerständen. Hier gilt es auch Vermieter an den Tisch zu bringen, die ihre Leerflächen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen könnten und dafür zu werben, die massiven Renovierungsstaus abzubauen.

Es bleibt dabei: Heimat shoppen darf nur ein Anfang sein!“

Werbung

Stadtauswahl