Michael Adam, Bürgermeister der Stadt Sulzbach schreibt
Michael Adam, Bürgermeister der Stadt Sulzbach schreibt

Kolumne: Michael Adam, Bürgermeister Stadt Sulzbach – 22.03.2019

In seiner aktuellen Wochenkolumne schreibt der Bürgermeister der Stadt Sulzbach über das Frühlingserwachen in der Stadt, die „Sulzbacher Salzmühle“, die Verinissage des Malers Dieter Stoll sowie der Umbenennung des Konzertstudios der Musikschule.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

diese Woche am Mittwoch, 20.März, war Frühlingsanfang und am 31. März wird wieder auf Sommerzeit umgestellt.

Frühlingserwachen

Im Stadtgebiet stehen bei vielen Bepflanzungsflächen die sprichwörtlichen Ampeln auf Grün. Zahlreiche Blumenzwiebeln, die im Oktober von unserer Gartenbauabteilung eingepflanzt wurden, sind bereits am Sprießen. Eine Umgestaltung des Rathausvorgartens ist in Planung. Stauden und Gräser sollen eingepflanzt werden und den Lebensraum von Insekten und Wildpflanzen aufwerten. Das gilt auch für andere Grünflächen im Stadtgebiet. Es sollen blühende Inseln entstehen, auf denen Insekten ein Stück Natur vorfinden können. Vorhandene, natürliche Ressourcen sollen auch an dieser Stelle verantwortungsbewusst genutzt werden.

Finale der „Sulzbacher Salzmühle“

Das Chanson-Festival „Die Sulzbacher Salzmühle“ ist zu einem Aushängeschild unserer Stadt geworden. Ich möchte meinen ganz besonderen Dank an alle richten, die zum Gelingen der nunmehr fünften Staffel der „Sulzbacher Salzmühle“ beigetragen haben. Wolfgang Winkler hatte die Idee zu diesem Format. Ihm gilt mein besonderer Dank. Ebenso Matthias Beers, der der Festivalidee vom ersten Gedanken an Pate stand. Ohne die finanzielle Unterstützung unserer Sponsoren, insbesondere der Vereinigten Volksbank, die das Hauptsponsoring übernommen hat, wäre diese Veranstaltung nicht durchführbar. Der Saarländische Rundfunk hat ebenfalls wesentlich zum Gelingen beigetragen. Herzliches Dankeschön an alle Unterstützer, Sponsoren, Schirmherren und Organisatoren. Ich freue mich sehr über den großen Erfolg. Das zeugt von der Wertigkeit dieses internationalen Wettbewerbs.

Vernissage Dieter Stoll

Ein weiterer Höhepunkt am Wochenende war die Vernissage des Malers Dieter Stoll am vergangenen Sonntag. Stoll, der in den 80er Jahren für die Stadt als Tiefdruckretuscheur und Reprofotograf im Kulturbereich tätig war, präsentierte in der AULA seine aktuellen Werke aus Anlass seines 80. Geburtstages. Die gegenständlichen und farbenfrohen Bilder zeigen eine Bandbreite des Könnens des heute in Überherren lebenden Malers. Die Ausstellung ist noch bis zum 7. April zu sehen. Ein Besuch lohnt sich.

Feierstunde für Gudrun Jung

Am kommenden Samstag findet um 14 Uhr die Umbenennung des Konzertstudios der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal zum „Gudrun Jung Saal“ statt. Das Kollegium und die Leitung der Schule möchten mit dieser Geste dauerhaft an Gudrun Jung erinnern. Die Lehrerin und Musikerin war am 14. November 2017 plötzlich verstorben. Ich wünsche Ihnen eine gute Woche und einen freundlichen Start in den Frühling!

Ihr Bürgermeister

Michael Adam

Stadtauswahl