Nachrichten vom 1. FC Saarbrücken | Bild: Regio-Journal
Nachrichten vom 1. FC Saarbrücken | Bild: Regio-Journal

Köpfe oben: Saarbrücken schlägt Balingen deutlich

Klarer Sieg in „Spiel 1“ nach Mannheim: Mit 5:0 besiegte der 1. FC Saarbrücken den TSG Balingen. Die 1823 Zuschauer im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen sahen eine engere Partie, als es das Ergebnis erahnen lässt.

Nach der Niederlage und vermeintlichen Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg gegen Tabellenführer Mannheim war Charakter gefragt: FCS-Trainer Lottner stellte auf drei Positionen um: Carl, Müller und Oschkenat ersetzten Jurcher Miotke und Vunguidica in der Startelf.

Nach wenigen Minute musste Saarbrückens Torwarts Batz zum ersten mal eingreifen, als ein zu kurzer Rückpass beim Gegner landete.

Kurz darauf flankte Müller auf der linken Außenbahn zu Jänicke, der das 1:0 für die Hausherren erzielte.

Saarbrücken hatte die größeren Spielanteile, war jedoch insbesondere im Strafraum nicht zielstrebig genug. Kaum klare Offensivaktionen bis zur Halbzeit.

Mit der Einwechslung von Miotke nach der Halbzeit wurden die Aktionen vom FCS klarer. Durch die Rote Karte gegen Balingens Patrick Laube kippte das Spiel in Richtung des 1. FC Saarbrücken, der nun klar die Überhand über die Partie hatte.

Es folgte das 2:0 durch Sebastian Jacob. Jurcher erhöhte mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 20 Metern in der 71. Minute auf 3:0, ehe Mendler per Strafstoß in der 77. Minute auf 4:0 erhöhte.

Den letzten Treffer des Tages erzielte Fanol Pededaj in der 82. Minute.

Am Freitag trifft der 1. FC Saarbrücken auf den FK Pirmasens. Anstoß in Pirmasens ist um 19:00 Uhr.

Bildquellen:

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen