Fans von Hertha BSC, über dts
Fans von Hertha BSC, über dts

Klinsmann erklärt Rücktritt als Hertha-Cheftrainer

Am Vormittag hat Jürgen Klinsmann überraschend seinen Rücktritt vom Posten des Cheftrainers bei Hertha BSC Berlin verkündet. Der Verein zeigte sich überrascht. Alexander Nouri, sein bisheriger Co-Trainer übernimmt den Posten zunächst.

In einer Mitteilung auf Facebook schrieb Klinsmann am Dienstag, dass er nicht das Vertrauen der handelnden Personen im Verein habe, um das Ziel des Klassenerhalts zu erreichen. Gerade im Abstiegskampf seien Einheit, Zusammenhalt und Konzentration auf das Wesentliche die wichtigsten Elemente.

„Sind die nicht garantiert, kann ich mein Potenzial als Trainer nicht ausschöpfen und kann meiner Verantwortung somit auch nicht gerecht werden“, so Klinsmann. „Deshalb bin ich nach langer Überlegung zum Schluss gekommen, mein Amt als Cheftrainer der Hertha zur Verfügung zu stellen und mich wieder auf meine ursprüngliche langfristig angelegte Aufgabe als Aufsichtsratsmitglied zurückzuziehen.“ Er sei fest davon überzeugt, dass die Hertha den Klassenverbleib schaffen werde. Klinsmann bedankte sich bei allen Spielern, Fans, Zuschauern, Betreuern und Mitarbeitern für die Unterstützung. Vom Verein selbst gab es zunächst keine Stellungnahme. Der Ex-Nationaltrainer hatte erst Ende November das Amt des Cheftrainers von Ante Čović übernommen. Aktuell stehen die Berliner mit 23 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz der Bundesliga.

Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen