COBAZ Saarbrücken
COBAZ Saarbrücken | Bild: Klinikum Saarbrücken

Klinikum Saarbrücken erhöht Intensivbettenzahl

In nur wenigen Tagen hat das Team der Winterbergklinik in Saarbrücken eine Intensiv-Beatmungsstation mit elf Zimmern zur Behandlung von schwerem Lungenversagen aufgebaut.

Dieser Bereich wird in Betrieb genommen, wenn das „Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin“ an seine Kapazitätsgrenzen kommt.

Mit dieser Maßnahme sieht sich das Klinikum der Landeshauptstadt gerüstet.

Bei der Einrichtung des zuletzt 2012 als Intensivstation genutzten Bereichs handelt es sich nach Klinikangaben um eine Präventionsmaßnahme. „Die Einrichtung des „Corona-Beatmungszentrums“ (COBAZ) ist eine präventive Maßnahme und geht nur dann in Betrieb, wenn die immer zur Verfügung stehenden Kapazitäten des Zentrums für Intensiv- und Notfallmedizin an die Fassungsgrenze kommen.“

Das COBAZ ist speziell für die Behandlung von schweren Lungenversagen (ARDS) aufgrund einer Corona-Infektion vorbereitet.

Die Station ist seit Freitag, 20. März einsatzfähig und wurde unbürokratisch und hochprofessionell innerhalb von fünf Tagen aufgebaut. Einsatzfähig ist der Bereich innerhalb weniger Stunden.

Dass das COBAZ so schnell umgesetzt und eingerichtet werden konnte, war unter anderem dank der Unterstützung des Gesundheitsministeriums möglich. Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt hat sich an diesem Freitag selbst ein Bild von der Station gemacht.“

Intensivbettenanzahl im europäischen Vergleich

Das Winterbergklinikum in Saarbrücken verfügt über 41 Intensivbetten auf zwei Intensivstationen. Zusätzlich wurden jetzt elf weitere Plätze geschaffen.

Im europäischen Vergleich hat kein Land mehr Intensivbetten als Deutschland. 29,2 Intensivbetten pro 100.000 Einwohner sind verfügbar.

Luxemburg liegt mit 24,8 dahinter, gefolgt von Österreich (21,8), Rumänien (21,4), Belgien (15,9).

Italien hat 12,5 Intensivbetten pro 100.000 Einwohner, Frankreich 11,6, die Schweiz 11, Spanien 9,7, Polen 6,9, Großbritannien 6,6.

Das deutsche Gesundheitssystem ist dahingehend stark aufgestellt, kann durch eine Pandemie dieses Ausmaßes dennoch schnell an seine Kapazitätsgrenzen kommen.

Intensivbetten in Europa
Anzahl der Intensivplätze pro 100.000 Einwohner im europ. Vergleich

Bildquellen:



Stadtauswahl