Keine Nachtruhe für die Ehrenamtler aus Sulzbach

Unruhige Nacht für die ehrenamtlichen Helfer der Feuerwehr Sulzbach: Gegen 02:45 Uhr wurden die Wehren Stadtmitte und Neuweiler zu einem Containerbrand beordert. Nur vier Stunden später erneut Alarm: Dieses Mal mussten Alle Löschbezirke zum Knappschaftskrankenhaus.

Ein brennender Müllcontainer, der direkt an der Hauswand eines Wohn- und Geschäftshauses in der Bahnhofsstraße platziert war, war Ursache für den ersten Einsatz mitten in der Nacht. Passanten und Anwohner konnten die brennende Müllbox noch vor Eintreffen des Löschbezirks Stadtmitte vom Gebäude wegziehen. Beim Eintreffen der Wehr stand der Container bereits in Vollbrand und wurde unter schwerem Atemschutz abgelöscht. Nach einer Inspizierung der über dem Brand liegenden Wohnungen konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Werbung

Gegen 07:15 Uhr dann die erneute Alarmierung über die Brandmeldezentrale des Knappschaftsklinikums Sulzbach. Es rückten Kräfte der Löschbezirke Stadtmitte, Neuweiler und Altenwald aus, ebenso Polizei und Rettungsdienst.

Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden: Ein Rauchmelder in der Kantine schlug durch heißen Wasserdampf beim Einräumen der Theken an, sodass keine weiteren Arbeiten notwendig waren.

Tags:

[tags]

Bildquellen:

Stadtauswahl

X