Menü
Werbung

Jugendlicher wird in der Futterstraße brutal angegriffen

aarbrücken. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 4:15 Uhr wurde ein 17-jähriger Saarbrücker Opfer einer Gewalttat.
Faust, Schlägerei
(Symbolbild)

Saarbrücken. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 4:15 Uhr wurde ein 17-jähriger Saarbrücker Opfer einer Gewalttat.

In der Futterstraße schlugen und traten drei unbekannte Männer auf den Jugendlichen ein. Einer der Täter schlug sogar mit einer Glasflasche zu, welche dabei zu Bruch ging.

Der Hintergrund der Tat ist derzeit nicht geklärt.

Das Opfer erlitt eine Platzwunde am Kopf und musste in einem Saarbrücker Krankenhaus versorgt werden.

Zeugen, welche die Polizei riefen, beschrieben zwei der drei Täter. Es handelte sich demnach um zwei Männer mit Vollbart, die beide ca. 180 cm groß waren. Sie sollen Französisch gesprochen haben.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 / 9321 – 233 in Verbindung zu setzen.

Information


Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.

Werbung