Italienischer Nudelsalat … schnell gemacht, unglaublich lecker!

Das Wetter in unserer Region überzeugt nicht gerade durch übertriebenen Sonnenschein. Die wenigen Sommertage, die uns in diesem Jahr noch bleiben, sollen auch kulinarisch zum Genuss werden. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute ein leichtes Rezept vor.

Nudelsalat wird hierzulande oft in einer schweren, mit Mayonnaise überladenen Variante angeboten. Die Ihnen hier gezeigte Variante ist in wenigen Schritten gemacht, der Aufwand gering und viele Zutaten dürften Sie bereits zu Hause verfügbar haben.

Nudelsalat kann in dieser Form als alleinstehende Mahlzeit genossen werden, oder auch als Beilage zu gegrillter Wurst oder Fleisch gereicht werden.

Das Dressing aus Olivenöl und Pesto Rosso ist leicht und sehr mediterran. Die schwarzen Oliven, der Parmesan und Mozzarella runden den Salat mit italienischem Flair ab.

Zutaten

  • 500g Fusilli
  • 100g Mozzarella oder Büffel-Mozzarella
  • 100g schwarze Oliven
  • 200g getrocknete Tomaten
  • 100gParmesan (am Stück oder gehobelt)
  • 180g Pesto Rosso
  • 50ml Olivenöl
  • 25ml Weißer Balsamico-Essig
  • 300g Kirschtomaten
  • Frisches Basilikum nach Wunsch

Und so geht´s

Kochen Sie die Nudeln nach Packungsangabe al dente. Lassen Sie die Fusilli abtropfen und auskühlen.

Schneiden Sie in dieser Zeit den Mozzarella in mundgerechte Stücke. Anschließend halbieren Sie die Oliven und schneiden Sie die getrockneten Tomaten in Streifen.

Die nun abgekühlten Nudeln mischen Sie in einer großen Schüssel mit dem Pesto Rosso und heben im Anschluss vorsichtig die geschnittenen Zutaten unter. In einer weiteren Schüssel rühren Sie im Anschluss das Dressing aus dem Olivenöl sowie dem weißen Balsamico-Essig und vermischen Sie es im Anschluss mit dem Salat.

Hobeln Sie mit einem Sparschäler breite Parmesanstreifen und heben Sie diese unter den Salat.

Lassen Sie den Salat nun mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen. Schauen Sie danach nach der Feuchtigkeit des Salates. Geben Sie evtl. einen Schluck Olivenöl hinzu und schmecken Sie den Salat noch mit Pfeffer und Salz ab.

Weitere Artikel