Deutsch Deutsch Français Français English English
Polizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild)

In Untersuchungshaft durch kuriose Umstände

Saarbrücken (ots) – Am gestrigen Mittwoch, 19. Februar 2020, kam es gegen 16:30 Uhr unter leicht kuriosen Umständen zur Festnahme einer mit Haftbefehl gesuchten Person.

Im Rahmen einer allgemeinen Streifenfahrt durch die Mainzer Straße wurde einem Streifenkommando der PI Saarbrücken-Stadt durch eine männliche Person, welche fußläufig auf dem Bürgersteig unterwegs war, der Mittelfinger gezeigt. Während der anschließenden Kontrolle der Person stellte sich heraus, dass gegen den 41-Jährigen ein Haftbefehl bestand. Nach späterer Vorführung beim zuständigen Amtsgericht wurde der wohnsitzlose Festgenommene schließlich zur Untersuchungshaft in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken verbracht.

Die Polizei ermittelt nun zudem wegen Beleidigung gegen die Person.

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.

Ähnliche Artikel

Bildquellen