Werbung

Homburg bleibt oben dran

Der FC Homburg hat sein Heimspiel gegen die TSG Balingen mit 4:2 gewonnen. Damit baut Homburg den Abstand zu Tabellenplatz 5 aus und bleibt „oben dran“.
FC Homburg Sportnachrichten
Bild: Tobias Altherr

Der FC Homburg hat sein Heimspiel gegen die TSG Balingen mit 4:2 gewonnen. Damit baut Homburg den Abstand zu Tabellenplatz 5 aus und bleibt „oben dran“.

Homburg startete gut in die Partie und konnte durch Dulleck nach 14 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Unmittelbar vor der Pause erhöhte Weiss auf 2:0.

Nach der Pause war es erneut Dulleck, der in der 53. Minute zur sicheren 3:0 Führung erhöhte.

Wer nun auf einen ruhigen Nachmittag hoffte, wurde enttäuscht: Foelsch beschwerte der TSG in der 64. Minute den 3:1 Anschlusstreffer, ehe Schuon in der 71. Auf 3:2 verkürzte.

Danach entwickelte sich eine spannende Partie, in der Damjan Marceta in der 90. Minute für den 4:2 Endstand für die Homburger sorgte.

Damit bleibt der FCH auf Platz vier in der Regionalliga. Da Mainz in Offenbach gewann, konnten die Saarländer den Abstand nach unten erhöhen. Punktgleich mit der SVE und nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten aus Steinbach (1:1 zu Hause gegen Tabellenletzten aus Koblenz) befindet sich Homburg auf einem guten Platz. Saarbrücken ist mit 37 Punkten jedoch enteilt.

Saarlandpokal vor der Brust

Am Mittwochabend trifft der Saarlandligist aus Homburg auf den FV Siersburg, ehe es am Samstag mit der Liga-Partie gegen Astoria Walldorf weiter geht.

Werbung