Polizei
Polizei, Unfall

Homburg: 18jähriger in Homburg ausgeraubt

In der Nacht zum Donnerstag (19.07.2018) wurde in der Homburger Innenstadt ein 18jähriger überfallen. Der Täter bat sein späteres Opfer um Zigaretten und benahm sich freundschaftlich gegenüber dem jungen Mann. Auf dem späteren Weg ging der Unbekannte auf den 18jährigen los, stieß ihn zu Boden und raubte ihn aus.

Der unbekannte, große und südländisch aussehende Täter sprach den jungen Mann in der Talstraße an. Danach bewegen sie sich gemeinsam in Richtung Bahnhof. Der Überfall selbst fand im Bereich der Fußgängerampel Richard-Wagner-Straße / Bahnhofsplatz statt.

Der Täter raubte dem jungen Mann Smartphone und Bargeld und flüchtete in Richtung Homburg-Bruchhof. Der 18jährige wurde leicht verletzt.

Die Täterbeschreibung

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 20 bis 24 Jahre alt, ca. 190- 195cm groß, dunkle kurze Haare, südländisches Aussehen, schmächtige Gestalt.

Quelle: Polizei Homburg

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen