Werbung

Hochbetrieb bei der zweiten „DIY“ – Do it yourself-Messe in Sulzbach

Am vorletzten Wochenende fand in Sulzbach die 2. Do it yourself-Messe statt. Wir waren mit der Kamera dabei und haben Bild und Videomaterial für Sie zusammengestellt.

Wer gerne bastelt und dekoriert, ist immer auf der Suche nach neuen und originellen Ideen. Dinge selber machen ist wieder in und wird immer beliebter. Wer seine Kreativität anregen will, bereit ist, neue Techniken kennenzulernen oder vielleicht sogar auf der Suche nach einem neuen Hobby ist, der war bei der Do-it-yourself-Messe der Stadt Sulzbach genau richtig.

Kaum hatte die Messe ihre Tore geöffnet, da herrschte auf allen drei Etagen der Aula schon reges Treiben. Den ganzen Tag über drängten sich die Besucher an den Ständen der rund 40 Aussteller. Überall gab es Tipps und Anleitungen und die neuesten Trends für kreative Köpfe.

Es ist einfach schön und auch erfüllend, wenn man sich kreativ betätigt und Dinge einfach einmal selbst herstellt“, meinte eine Besucherin. Ob Gehäkeltes, Gefilztes, Genähtes, Gestricktes, ob Kunstwerke aus Glas, Holz, Keramik, Textil, Leder oder aus Papier, ob Schmuck, Nützliches, Dekoratives, Kosmetik – alles war auf der Messe zu finden. „Es war auch in diesem Jahr wieder ganz toll hier in Sulzbach“, freute sich Birgit Reinhardt.

Die Expertin für Wolle war schon bei der Premiere im vergangenen Jahr dabei und war wieder angetan von der „besonderen Atmosphäre in der Aula“.

So war die DIY-Messe in Sulzbach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch Ausstellerin Bianca Peifer fand die Messe toll, sprach von netten Leuten und abwechslungsreichen Ständen. Peifer zeigte an ihren Stand gefilzte mollige Pantoffel, schicke Babyschuhe mit Froschgesicht oder im Maikäferdesign und auch Minimäuse. Im nächsten Jahr, so versicherte sie, wolle sie wieder dabei sein. Bei der offiziellen Eröffnung lobte Bürgermeister Adam das Team um VHS-Leiterin Heike Kneller-Luck für die perfekte Vorbereitung und Organisation der Messe.

Auf allen drei Etagen gab es viel zu entdecken und zu bestaunen. Beispielsweise die Upcycling-Ideen von Cornelia Holleck-Weithmann oder die aus Papier und Pappmaché hergestellten bunten Figuren von Inge Helfer aus Dudweiler. Wieder da waren auch die Damen von „Filografie Sevdalilari“. Filografie ist die Leidenschaft zwischen Draht und Nägeln. Eine Kunst, die durch das Spannen des geschmeidigen Drahtes durch die Nägel wundervolle Muster, Blumen, Figuren und Texte entstehen lässt. Einblick in ihr Hobby gaben die Mitglieder der Künstler-Interessengemeinschaft Sulzbach.

Auf der Messe vertreten war auch die Firma APM-Telescopes, die ihren Sitz in Sulzbach hat. Hier konnte jeder einen Blick in die Welt der Astronomie wagen. An allen Ständen sah man anregende Gespräche zwischen Ausstellern und Besuchern.

Reger Betrieb herrschte im Bistro auf der zweiten Etage. Hier genossen die Gäste selbstgemachte Eintöpfe, Kaffee, leckere Cupcakes und Kuchen.

Bilder der 2. Do it yourself-Messe

Werbung