Hellas 05 Bildstock verpasst Einzug ins Volksbanken-Masters

Die Hellas 05 Bildstock verpasst den Einzug ins Volksbanken-Masters. Beim Turnier des SV Auersmacher konnten nicht die benötigten Punkte eingefahren werden. Die letzten Turniere und alle Entscheidungen des letzten Spieltages im Überblick.

Turnier des SV Auersmacher

Der SV Auersmacher gewann sein eigenes Turnier und sicherte sich so die Teilnahme am diesjährigen Volksbanken Masters.

Die Hausherren setzten sich im Finale gegen den SC Halberg Brebach durch, dritter wurde der SV Bliesmengen-Bolchen. Vierter wurde der FSV Jägersburg II.

Die Hellas 05 Bildstock verlor das erste Spiel gegen den SV Auersmacher II und konnte gegen den späteren Turnierdritten, den SV Bliesmengen-Bolchen nur ein 4:4 erkämpfen. Damit war die Mannschaft von Trainer Michael Alff bereits nach der Zwischenrunde das Aus besiegelt und damit auch die Teilnahme am Volksbanken-Masters 2019 in unerreichbare Ferne gerückt.

Turnier des SV Wahlen Niederlosheim

Der SV Mettlach setzte sich im Turnier durch und besiegte im Finale den FC Besseringen mit 6:0. Im Spiel um den dritten Platz siegte der FC Brotdorf gegen den VFL Primstal II.

Turnier des SV Morscholz

Der SV Rohrbach verpasst trotz dem Sieg des Turnieres beim SV Morscholz das Volksbanken-Masters. Die Grün-Weißen aus Rohrbach besiegten im Finale die SG Wadrill Sitzerath mit 6:1. Turniertdritter wurde der FC Noswendel Wadern vor dem SV Bardenbach.

Turnier der SSV Pachten

Der FC Rastpfuhl gewann das Turnier in Pachten. Die Rastpfuhler besigten im Finale den VfB Dillingen mit 3:0. Die Zweite Mannschaft vom VfB Dillingen landete auf dem 3. Platz vor der Heimmannschaft des SSV Pachten.

Turnier des FV Eppelborn

Gleich zwei Entscheidungen um die Masters-Teilnahme fielen beim Turnier in Eppelborn. Der VFL Primstal gewann das Turnier und besiegte im Finale den FC Hertha Wiesbach. Dennoch reicht es für beide Mannschaften, für das diesjährige Volksbanken-Masters qualifiziert zu sein.

Im „kleinen Finale“ besiegte der SV Habach den FV Eppelborn.

Teilnehmer am Volksbanken-Masters

Zum Volksbanken-Masters 2019 hatten sich bereits Röchling Völklingen (TV), Halberg Brebach, der VfB Dillingen sowie der FV 07 Diefflen qualifiziert. Heute lösten die Teams vom FC Rastpfuhl, VFL Primstal, Hertha Wiesbach sowie dem SV Auersmacher das Ticket.

Weitere Artikel