Hellas 05 Bildstock punktet in Habach

Die Hellas 05 Bildstock hat am vergangenen Wochenende ein 2:2 in Habach erkämpft. Der verletzungsgeplagte Verbandsligist aus Bildstock sammelt somit weiter Punkte in einer schwierigen Phase. Wir wagen einen Blick auf die nächsten Partien.

Während der SV Habach die 1:0 Führung in der 19. Minute „aus dem nichts“ erzielte, gelang den Blau-Weißen aus Bildstock in der Folge immer wieder, gefährlich vor dem gut aufgelegten Keeper der Hausherren aufzutauchen. In der 23. Minute konnte Schweitzer einen Eckball von Fabio Furlano mit dem Kopf verwandeln.

Es folgten zahlreiche Chancen für die Gäste aus Bildstock, die der Torwart des SV Habach vereiteln konnte.

In der 53. Minute gelang es erneut Kapitän Lukas Schweitzer, den Torhüter zu überwinden und die 2:1 Führung für Bildstock zu erzielen.

In den letzten Minuten der Partie erhöhten die Hausherren noch einmal den Druck und kamen durch Clemens Baltes in der 84. Minute zum Ausgleich.

Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Mannschaft. Jeder hat bis zum Schluss alles gegeben!

Michael Alff, Trainer SV Hellas 05 Bildstock

Durch die Niederlagen von Einöd-Ingweiler, Theley, Lautenbach und Bostalsee konnte sich Bildstock mit einem weiteren Punkt vom Tabellenkeller absetzen. Merchweiler scheint in der Rückrunde besser zurecht zu kommen und konnte in den letzten drei Spielen sieben Punkte einfahren.

Thalexweiler gelang mit dem deutlichen Sieg (5:0) gegen Tabellennachbar Theley ebenfalls ein Big-Point.

Für Lautenbach und Bostalsee rückt der Abstieg näher. Platz 14 hingegen ist mit Blick auf die aktuelle Tabelle für die Hellas nicht weit entfernt: Lediglich 5 Punkte trennt die Hellas vom 1. Abstiegsplatz und mit der SG Marpingen-Urexweiler kommt am Sonntag ein Schwergewicht der Verbandsliga (Tabellendritter, punktgleich mit dem 2. aus Lebach-Landsweiler) in das Stadion am Maybacher Weg.

Das Restprogramm für die Hellas aus Bildstock hingegen macht Hoffnung:

  • 14.04. SG Marpingen-Urexweiler (Heim)
  • 18.04. SG Lebach-Landsweiler (Auswärts)
  • 27.04. VfB Theley (Heim)
  • 04.05. FC Freisen (Auswärts)
  • 12.05. 1. FC Lautenbach (Heim)
  • 19.05. SG Thalexweiler (Heim)
  • 26.05. SV Merchweiler (Auswärts)

Mit Theley, Lautenbach, Merchweiler und Thalexweiler warten noch Gegner, die aktuell schlechter platziert sind als die Hellas 05 Bildstock.

Anstoß am Sonntag, 14.04. gegen die SG Marpingen-Urexweiler im heimischen Stadion am Maybacher Weg ist um 15:00 Uhr.

Bildquellen:

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen