Gusswerke-Betrieb bis Ende März gesichert

Die Gusswerke Saarbrücken können bis Ende März ihren Betrieb weiterführen. Dies wurde heute am Insolvenzgericht Sulzbach entschieden.

Die Gusswerke Saarbrücken können bis Ende März ihren Betrieb weiterführen. Dies wurde heute am Insolvenzgericht Sulzbach entschieden. Nun hat das Unternehmen Zeit, an einem Zukunftskonzept zu arbeiten.

Insolvenzverwalter Franz Abel hatte die Stimmrechte von Großkunde General Motors durch eine Schadensersatzforderung begrenzt, berichtet der Saarländische Rundfunk.

Nun bestünde die Möglichkeit, in den nächsten drei Monaten mit dem Investor Ferraro aus Neunkirchen ein Konzept für den Weiterbetrieb zu erarbeiten.

Quelle: Saarländischer Rundfunk



Stadtauswahl