Gemeinde Schiffweiler sanierte Grundschulen

Während den Sommerferien hat die Gemeinde Schiffweiler in ihre Grundschulen investiert. Insgesamt wurden jetzt 265.000 Euro investiert – bis zum Jahresende steigt die Summe auf ca. 670.000 Euro an.

So wurden z.B. in Heiligenwald die Klassenzimmer sowie die Aula neu gestrichen. In der Aula wurde weiterhin eine neue Decke eingezogen.

In zwei Klassenräumen wurden internetfähige Tafeln, auch Whiteboards genannt, installiert. Nun ist es den Lehrkräften möglich, nicht nur das Unterrichtsmaterial zeitgemäß zu präsentieren, sondern gleichzeitig auch Bilder und Videos aus dem Web hinzuzufügen und abzuspielen.

Bereits im letzten Jahr wurden die Böden modernisiert.

Bürgermeister Markus Fuchs:

„Wir planen weitere umfangreiche Renovierungsmaßnahmen. Bereits im Herbst will die Gemeinde Schiffweiler in ein neues Dach für die Schule investieren“

Die Grundschule in Landsweiler wurde ebenfalls aufgehübscht: 300 Quadratmeter Bodenbelag wurde erneuert, elektrische Rollos werden zukünftig die Südseite vor direkter Sonneneinstrahlung schützen und in einer Klasse wurde ebenfalls die oben erwähnte „smarte Tafel“ installiert.

In der Grundschule Schiffweiler wurde in allen Treppenhäusern ein neues Edelstahlgeländer installiert. Weiterhin wurde der Brandschutz erweitert.

950 Quadratmeter Bodenbelag wurde verlegt und in einer weiteren Klasse wurde eine „Smarte Tafel“ installiert.

Auch in Zukunft kündigt die Gemeinde Schiffweiler Investitionen an. So steht der energetische Umbau hoch im Kurs. Bis zum Jahresende soll eine Investitionssumme von 670.000 Euro zusammen gekommen sein.

Weitere Artikel