Polizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild)

Garagenbrand mit Übergriff auf Wohnhaus (10.01.20, 22:50H – 11.01.20, 03:00H)

66793 Saarwellingen, Bahnhofstraße (ots) – Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes kam es in der integrierten Garage eines Anbaues zu einem Mehrfamilienhaus zum Brand. Dadurch wurde die Garage sowie die darin befindlichen Gegenstände zerstört. Weiterhin schlugen die Flammen nach oben und beschädigten das über der Garage liegende Schlafzimmer des Anbaues, sowie den Treppenaufgang zum Obergeschoss. Über einen Rohrschacht breitete sich das Feuer zum Obergeschoss aus und beschädigte das dortige Badezimmer. Die Wohnung im Obergeschoss ist deshalb nicht mehr bewohnbar, im Haupthaus entstand kein Schaden. Personen wurden glücklicher Weise nicht verletzt. Bislang konnten keine Hinweise erlangt werden, die auf eine Brandstiftung schließen lassen könnten. Ein technischer Defekt wird als wahrscheinlicher angenommen. Die Ermittlungen hierzu dauern aber noch an. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von geschätzten 75000 Euro.

Neben Polizeikräften befanden sich die Feuerwehren Saarwellingen und Saarlouis mit insgesamt 59 Mann im Einsatz.


Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Lebach

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.

Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen