FC Homburg: Ramzi Ferjani verstärkt den FCH

FC Homburg: Ramzi Ferjani verstärkt den FCH

teaser ramziferjani

Der FC 08 Homburg hat einen weiteren Neuzugang für die Defensive verpflichtet. Der 23-jährige Ramzi Ferjani kommt vom Drittligisten FC Erzgebirge Aue und erhält in Homburg einen Zwei-Jahres-Vertrag. 

Mit Ramzi Ferjani verstärkt sich der FC 08 Homburg nochmals in der Defensive. Der Innenverteidiger wechselt vom Drittligisten FC Erzgebirge Aue zu den Grün-Weißen und erhält hier einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juni 2026.

Ferjani hat in der Jugend zunächst für die Spvgg Hochwald und den 1. FC Kaiserslautern gespielt, ehe er sich 2016 dem Nachwuchs von Borussia Dortmund anschloss. Dort durchlief er sämtliche Jugendmannschaften bis zur U19. Mit der U17 und als Kapitän mit der U19 des BVB gewann der 23-Jährige die deutsche A-Junioren- und B-Junioren-Meisterschaft. Im Januar 2021 schloss sich der Abwehrspieler dem damaligen slowakischen Erstligisten FC Nitra an, blieb dort aber ohne Einsatz.

Ein halbes Jahr später kehrte Ferjani nach Deutschland zurück und wechselte zum damaligen Zweitligisten FC Erzgebirge Aue. Um Spielpraxis zu sammeln, wurde der 23-Jährige in der Saison 2022/23 in die Regionalliga Südwest an Wormatia Worms verliehen, wo er als Stammspieler lediglich ein Ligaspiel verpasste. Dort stand er auch in beiden Duellen mit dem FCH auf dem Platz und erzielte beim 4:3 im Rückspiel im Waldstadion ein Tor. Im Sommer 2023 kehrte der gebürtige Rheinland-Pfälzer mit tunesischen Wurzeln nach Aue zurück und kam dort zu seinem Debüt in der 3. Liga.

Ferjani hat in der nun abgeschlossenen Saison 10 Einsätze für Erzgebirge Aue in der 3. Liga absolviert. Für die Wormser stand der Innenverteidiger in der Regionalliga Südwest in 30 Spielen auf dem Platz. Für die U19 und die U17 des BVB kam der 23-Jährige insgesamt 92-mal in den Junioren-Bundesligen sowie 11-mal in der UEFA Youth League zum Einsatz.

Außerdem absolvierte der Abwehrspieler 2018 zwei Spiele für die deutsche U17-Nationalmannschaft bei der U17-EM sowie ein Freundschaftsspiel für das deutsche U18-Nationalteam. 2021 bestritt er vier Einsätze für das U20-Nationalteam Tunesiens beim U20-Afrika-Cup.

„Wir freuen uns sehr, Ramzi bei uns begrüßen zu können. Er bringt sehr viel für einen modernen Innenverteidiger mit. Obwohl er noch am Anfang seiner Laufbahn steht, hat er bereits seine Erfahrungen im Profifußball gemacht. Wir glauben, dass Ramzi noch sehr viel Entwicklungspotential hat, und freuen uns über eine weitere Option für unsere Defensive“, so Cheftrainer Danny Schwarz über den 23-Jährigen.

Ferjani hat sich viel vorgenommen und freut sich auf seine neue Aufgabe bei den Grün-Weißen: „Der FC 08 Homburg ist ein äußerst ambitionierter Verein mit klar definierten Zielen, denen ich mich voll und ganz verbunden fühle. Daher freue ich mich außerordentlich auf die neue Herausforderung, das neue Team und den gesamten FCH. Ich bin hochmotiviert, dieses spannende Projekt anzugehen.“

Der Beitrag Ramzi Ferjani verstärkt den FCH erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung