Feuerinferno in Rust
Feuerinferno in Rust, Bild: Team Loopings
Werbung

Europa-Park Flammen-Inferno: Was bisher bekannt ist

Gestern kam es im Europa-Park in Rust zu einem Großbrand. Zeitweise mehr als 500 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen an, während der gesamte Park evakuiert wurde. Besucher wurden offenbar nicht verletzt. Drei Feuerwehrleute sollen beim Einsatz leicht verletzt worden sein.

Erschreckende Bilder aus Rust

Die Bilder, die uns aus Rust erreichten waren erschreckend: Flammen schlugen meterhoch aus der Lagerhalle, in der der Brand vermutlich ihren Ursprung fand.

Schwarze Rauchschwaden lagen über dem Park und die Flammen griffen schnell auf Fahrgeschäfte im „niederländischen Viertel“, an dass das „skandinavische Viertel“ angrenzt, über.

Während zuerst nur der Bereich um den Brandherd evakuiert wurde, wurde dieser Evakuierungsbereich später auf den gesamten Park ausgeweitet – rund 25.000 Personen sollen evakuiert worden sein.

Der Grund für den Brand ist nicht bekannt. Die Ermittler beginnen heute mit ihrer Arbeit. Dies könnte noch etwas dauern, denn noch immer werden Glutnester gelöscht.

Es soll nach Angaben des Polizeipräsidiums Offenburg drei leicht verletzte Feuerwehrkräfte gegeben haben, unter anderem sollen sie eine Rauchgasvergiftung erlitten haben.

Rund 500 Einsatzkräfte vor Ort

Wie das Polizeipräsidium Offenburg weiterhin mitteilt, waren rund 500 Einsatzkräfte vor Ort, davon etwa 250 Feuerwehrkräfte, 150 Rettungsdienstler, 50 des THW und etwa 50 der Polizei.

Park öffnet heute wieder

Nach Angaben der Parkbetreiber hat der Park seit heute Morgen 09:00 Uhr wieder geöffnet. Die vom Brand betroffenen „Niederländische und Skandinavische Viertel“ bleiben natürlich geschlossen. Auch finden die Veranstaltungen, wie z.B. „Immer wieder Sonntags“ wie geplant statt.

Derzeit sind folgende Attraktionen nicht in Betrieb:

  • Koffiekopjes
  • Piraten in Batavia
  • Panoramabahn
  • Dschungel-Flossfahrt
  • Fjord-Rafting
  • Reise Nach Rulantica – Preview Center
  • Ballpool
  • Kindermusical

Derzeit sind folgende Gastronomieangebote nicht in Betrieb:

  • Restaurant Bamboe Baai & Bamboe Baai Show
  • Fjord Restaurant
  • Molencafé
  • Colonial Food Station
  • Foodloop
  • Friethuys

Der Europa-Park Rust ist der meistbesuchte Freizeitpark in Deutschland, mehr als 5 Millionen Gäste kommen jährlich nach Rust.

Werbung

Stadtauswahl