| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Etliche Ruhestörungen in lauer Sommernacht

Bad Kreuznach und umliegende Ortsgemeinden (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Dienstgebiet der Polizei Bad Kreuznach erfreulicherweise zu fast keinen Straftaten. Nicht so erfreulich war allerdings, dass die Einsatzkräfte bis um 05:00 Uhr zu insgesamt 27 Ruhestörungen ausrücken mussten. Die Ruhestörungen verteilten sich nahezu auf das gesamte Dienstgebiet, der Schwerpunkt lag aber innerhalb der Kreisstadt und ihren Stadtteilen. Es handelte sich hierbei um kleine und große Familienfeiern, überlaute Gaststätten oder auch um private Ersatz-Partys für ausgefallene Musikfestivals (Nature One, Wacken Open Air usw.). Die meisten Störungen der Nachtruhe konnten von den Beamten*innen schnell und problemlos beendet werden. Den ein oder anderen hartnäckigeren Ruhestörer erwartet in den kommenden Tagen jedoch noch zusätzlich Post in Form einer Ordnungswidrigkeitenanzeige von seiner jeweils zuständigen Ordnungsbehörde. Verstöße gegen die Corona-Regeln konnten keine festgestellt werden. Abschließend bliebe der nicht neue Appell, dass man auch beim Feiern die Belange von Nachbarn und Anwohnern nicht völlig außer Acht lassen sollte!

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der Polizeidirektion Bad Kreuznach. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.

Verwendete Quellen: